Pressefotos, Eventfotos www.heine-foto.de

Fotograf Berlin / Bremen - Ingo Heine - Pressefotograf, Eventfotograf

Willkommen auf der Internetseite des Fotografen "Ingo Heine - Fotograf Berlin"

Als Fotograf mit dem Schwerpunkt Pressefotografie und Reportagefotografie ist "Ingo Heine - Fotograf Berlin" seit 1990 in Berlin tätig. Sein Arbeitsgebiet umfasst Events / Ausstellungen, Messen, Kongresse, Konferenzen, Tagungen und natürlich Pressetermine, Pressekonferenzen und Dokumentationen für Zeitschriften, Zeitungen, Fernsehsender, Broschüren, Prospekte (Hotelfotografie), Internet sowie Firmenveröffentlichungen (einschließlich zum Herunterladen angebotene Pressefotos). Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel per Telefon oder eMail. Ein individuelles Angebot zu einem fairen Preis wird umgehend erstellt. Auch die ungewöhnlichsten Wünsche können berücksichtigt werden. Sollte eine mobile Blitzanlage erforderlich sein, wird sie mitgebracht; meistens kommen allerdings ein bis drei Handblitze zum Einsatz. Alle Aufträgen werden detailliert geplant und mit dem Kunden abgesprochen. Wenn es hilfreich ist, wird auch eine Vorbesichtigung der Räumlichkeiten vorgenommen. Für die ganz Eiligen, kann ein Auftrag auch sehr kurzfristig angenommen werden, aber die Zeit um von Berlin Tempelhof aus zum Terminort zu gelangen, sollte noch zur Verfügung stehen.
Insbesondere bei prominenten Personen, die ständig unter Termindruck stehen sowie bei Presseterminen, ist Gelassenheit und völlige Konzentration auf den Augenblick, eine Vorraussetzung für interessante und aussagekräftige Fotos. Dazu sollte die Technik des Fotografierens - zumindest für den Fotografierten - in den Hintergrund rücken und am besten der Fotograf ebenfalls. Man kann lange über eine Philosophie hinter den Bildern und die verwegensten Aufnahmetechniken schreiben, am Ende sind jedoch nur die Bilder entscheidend.
Darum zeigen die folgenden Internetseiten des Pressefotografen "www.heine-foto.de - Fotograf Berlin" etwa 100 Bildbeispiele, in acht Bildrubriken (Reportagefotos / Pressefotos, Eventfotos / Kongressfotos / Messefotos / Veranstaltungsfotos, Portraitfotos, Politikerfotos, Prominentenfotos, Bühnenfotos / Livefotos, Werbefotos und Kunstfotos). So können Sie sich vor einem Auftrag über den Qualitätsstandart des Berliner Fotografen informieren.

Fotografiert wird im Rohdatenformat der Kamera. Nach dem Termin werden alle Bilder einzeln von Hand geöffnet und eine Bildkorrektur vorgenommen. Ein gezielter Weißabgleich sorgt für Farbtreue, optimierte Helligkeit, Kontrast, Schärfe und der Ausschnitt des Motivs für Brillanz sowie Wirkung des Bildes. Erst jetzt wird die Rohdatendatei in das gewünschte Format mit der erforderlichen Auflösung konvertiert. Dies hängt vom weiteren Verwendungszweck ab, meistens ist das tiff-Format optimal, manchmal ist ein jpg-Bild die bessere Wahl. Sollen die Bilder im Internet veröffentlicht werden, kann das Motiv auch gleich in der richtigen Größe und für das Web optimiert geliefert werden. Auch Fine Art Großbilder (Poster) bis zu einer Größe von etwa 120 x 180 cm. können erstellt werden.
Werden schon während oder gleich nach dem Fototermin, einzelne Motive oder alle Fotos benötigt, ist das selbstverständlich bei "Ingo Heine - Fotograf Berlin" auch möglich. Dazu werden zusätzlich zu den Rohdaten jpg-Bilder aufgenommen und vor Ort übermittelt. Ein Laptop, Notebook bzw. Netbook zur Nachbearbeitung und zum Brennen von CDs gehört bei dem Berliner Fotografen natürlich zur Ausstattung.

Zusammenfassung: Digitalfotos in professioneller Hand, mobile Studioblitzanlage, Bilder können auf CD-ROM/DVD, auf echtem Fotopapier, per eMail, per ftp-Server oder als Download aus dem Internet geliefert werden. Auch kurzfristig zu buchen, schnellstmögliche Bearbeitung (gleicher Tag), Digitale Bilder sind bei "Ingo Heine - Fotograf Berlin" meistens bereits am Ende einer Veranstaltung verfügbar, Tag und Nacht einsatzbereit im Raum Berlin und Bremen, auch am Wochenende

Die Fotos der nachfolgenden Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Jede kommerzielle und private Nutzung - auch das Verlinken von Fotos auf andere Webseiten - ist nur nach vorheriger Zustimmung des Fotografen erlaubt. Dies bedeutet nicht, dass bei privater Nutzung automatisch Kosten anfallen.